Moin moin,

wir sind MÖRDERBLUES und wir sind zu dritt . Als Trio ist es am besten. Drei Typen, drei Kehlen, ein paar mehr Akkorde und ab.



Punkrock für Zweifler und Trinker haben wir unsere Musik genannt, weil wir es verwegen mögen und gerne übers Scheitern und Durchdrehen singen. Privat sind wir aber eigentlich ganz nett. Ob das jetzt wirklich noch Punkrock ist, sollen dann andere entscheiden. Wir tragen unsere Iros jedenfalls schon seit Jahren im Kopf und nicht mehr oben drauf.



Wir kennen uns schon ewig und haben zusammen in diversen Bands einen ganzen Haufen Konzerte gespielt, Demos gemacht und so was. Gemeinsam in einem schrottigen Haus für 3 Euro 80 Miete gewohnt, ohne Bad, aber mit Proberaum im Keller. Aber Berlin ist auch nicht mehr so wie früher, genau wie wir.



Wir sind jetzt irgendwie erwachsen und trinken immer noch zu viel, denken schneller und spielen straighter. Oder andersrum. Das Fundament ist Freundschaft und Aufrichtigkeit. Klingt aufgeblasen, ist aber so. Die Songs entstehen aus Sessions, alle machen mit. Kein Chef, kein Führer, keine Coverversionen.


Unsere erste EP haben wir selbst aufgenommen und produziert, DIY till Death, Alter. Erschienen ist sie bei Raddatz Records, einem winzigen Weltlabel mit Geschmack aus Kreuzberg.

Schöne Grüße,
Niklas Daniel Hendrik



logo